Aktuelles

Abb.: Jede Menge Infos: auf 16 Seiten erklärt die neue Broschüre ein ganzes Netzwerk

BIOG – NATURATA – OIKOPOLIS: Wer macht was? Neue Broschüre gibt Auskunft

10.3.2016


BIOG, NATURATA, OIKOPOLIS & Co – die Luxemburger Bio-Vermarktungsinitiativen sind den meisten Menschen im Lande ein Begriff. Vor allem „NATURATA“ ist echter „household name“: bei einer TNS-Ilres-Umfrage im Jahr 2013 nannten 52% der Befragten spontan NATURATA als erste Adresse für einen Einkauf biologischer Produkte.

Wie der Einzelhändler aber mit der BIOG-Genossenschaft zusammenhängt, welche Rolle BIOGROS und OIKPOPOLIS dabei spielen, was zumal der Name OIKOPOLIS überhaupt bedeutet – auf diese Fragen haben weit weniger Menschen eine Antwort. Ein neuer Firmenprospekt soll dies ändern. So viel schon einmal vorab: Alle Betriebe unter dem Dach der Beteiligungsgesellschaft OIKOPOLIS Participations SA verfolgen das Ziel, Verarbeitung und Vermarktung von Erzeugnissen aus Luxemburger Biolandwirtschaft zu unterstützen.

Wer dabei welche Aufgabe übernimmt und wie der jeweilige Betrieb organisiert ist, erklärt die neue Broschüre: „Die Bio-Vermarktungsinitiativen der OIKOPOLIS-Gruppe: BIOG, NATURATA, BIOGROS & Co. Gruppenstruktur und Betriebsporträts“ – ab sofort online (und zum Download) sowie in jedem NATURATA-Geschäft als Ausdruck von insgesamt 16 Seiten (nur in deutscher Sprache).