Aktuelles

Abb.: "25 Joer BIOG, NATURATA, OIKOPOLIS"

OIKOPOLIS als „Leuchtturm im Nebel“

11.12.2014


Ein Vierteljahrhundert nach Gründung der Luxemburger Bio-Bauern-Genossenschaft BIOG und des Biowaren-Einzelhändlers NATURATA Luxembourg feiert das ganze daraus entstandene OIKOPOLIS-Netzwerk.
Zur 25-Jahr-Feier der Luxemburger Bio-Vermarktungs- initiativen gab es für die Gastgeber viel Lob – sowohl vonseiten der eingeladenen Minister Carole Dieschbourg (Umwelt) und Fernand Etgen (Landwirtschaft, Weinbau und Verbraucherschutz) als auch seitens des Gastredners Ueli Hurter.

Der Schweizer Experte pries das „Modell OIKOPOLIS“ als Leuchtturm im Meer der Wirtschaftsformen und –theorien. Nach langer Fahrt durch Nebel und über stürmische See sei dessen Signal so eindeutig wie tröstlich: „Land in Sicht!“ Dies komme einer Einladung gleich, den Fuß auf den Boden partnerschaftlichen Wirtschaftens zu setzen, wie es die OIKOPOLIS-Gruppe als „eine Art Zukunftslabo“ bereits praktiziere.

Bild: Über das silberne Jubiläum freuen sich (v.l.n.r.): Marc Emering, Claude Turmes, Fernand Etgen, Carole Dieschbourg, Ueli Hurter, Änder Schanck, Roland Majerus, Tom Kass

Ausführlicher Bericht zum Thema

Ueli Hurters Festvortrag im Wortlaut

Bildergalerie