Aktuelles

Abb.: Dr. Johannes Wirz

OIKOPOLIS am Dialog:

OPTIMUM schafft Fülle, MAXIMUM schafft Not

23.10.2014


Dr. Johannes Wirz ist Molekularbiologe und arbeitet am Goetheanum in Dornach (Schweiz). Am Dienstag 21. Oktober war er unser Gast bei OIKOPOLIS am Dialog und erklärte uns an Hand einiger Beispiele aus der Natur und der Landwirtschaft, welch bedeutender Unterschied zwischen Maximum und Optimum besteht.

Unsere wirtschaftlich denkende Gesellschaft strebt stets nach dem Maximum: wir wollen maximalen Erfolg und maximalen Ertrag. Dass die Natur seit Millionen Jahren weiß, dass nicht das Maximum zum Erfolg führt, sondern das Optimum, erkennen nur wenige. Dabei zeigen erzielte Maxima meist nur kurzfristig Erfolg. Sie sind erzwungen und verschieben das natürliche Gleichgewicht. Negative Effekte lassen dann nicht lange auf sich warten.

Mehr...