Aktuelles

Abb.: Schecküberreichung in Münsbach

9.122 Euro für die ADS

11.2.2013


NATURATA hilft - die Kunden halfen mit


„Wir wollen helfen! Helfen Sie mit?“ hatte NATURATA während der Weihnachtszeit Kundinnen und Kunden gefragt und dabei auf die humanitäre Arbeit der Luxemburger Hilfsorganisation ADS – „Aide au Développement de la Santé“ verwiesen. Seit Jahren ist NATURATA der ONG eng verbunden und hat den gemeinnützigen Verein wiederholt durch Spenden unterstützt.

Diese ermöglichen es der Hilfsorganisation, in Vietnam und Laos herzkranken Kinder zu helfen. Durch die Einrichtung von Krankenhäusern, Intensivstationen und OP-Sälen, vor allem aber durch den selbstlosen, unentgeltlichen Einsatz zahlreicher Ärzte, Krankenschwestern, Pfleger und Medizintechniker aus Luxemburg, Frankreich und Deutschland hat die ADS seit nunmehr 13 Jahren rund 1.000 schwer kranken Kindern das Leben gerettet, die ohne die dringend notwendige Operation und fachkundige Nachsorge vorzeitig verstorben wären.

Nachhaltige Hilfe

Zu den unermüdlichen Helfern gehört Dr. Martin Kox, seines Zeichens Viszeral-Chirurg am Escher CHEM und erfahrener Schrittmacher-Operateur. Der renommierte Mediziner ist Mitbegründer der ADS und fliegt seit Jahren zu ehrenamtlichen Einsätzen nach Asien – mindestens dreimal pro Jahr. Neuerdings wurde der engagierte Arzt sogar Professor an der 150jährigen Hochschule von Huet in Vietnam, wo er den medizinischen Nachwuchs unterrichtet. Diese Ausbildungsarbeit stellt die nachhaltige Wirkung der ADS-Einsätze sicher, denn nach und nach können heimische Fachkräfte vor Ort die Tätigkeit der ADS-Helferinnen und –Helfer übernehmen.

Mit Informationsblättern in allen NATURATA-Filialen und einer eindrucksvollen Fotoausstellung im Münsbacher OIKOPOLIS-Zentrum hatte NATURATA wochenlang für die Arbeit der ADS geworben. Erstmals wurden die Kundinnen und Kunden dazu aufgerufen, sich selbst an der Mittelsammlung zu beteiligen. Sie konnten ihre NATURATA-Treuepunkte oder ganze Kundenkarten voller Rabattmarken spenden. Den so eingehenden Betrag versprach NATURATA zu verdoppeln.

9.122 Euro helfen Leben retten

Zum Abschluss der Aktion Mitte Januar kamen mehr als 40.000 Treue-Marken zusammen, was – zusammen mit vereinzelt mit eingeworfenem Wechselgeld – einem Gegenwert von 4.560, 85 Euro entsprach. NATURATA bzw. OIKOPOLIS legte dieselbe Summe obendrauf, und so kamen insgesamt 9.122 Euro an Spendengeldern für die ADS zusammen. Als Roland Majerus im Namen der OIKOPOLIS-Gruppe und im Beisein von Ulla Schröttle, der stellvertretenden Filialleiterin des Münsbacher NATURATA-Bio-Marché, Ende Januar den symbolischen Scheck überreichte, zeigte sich Dr. Martin Kox „fasziniert“. Eine von so vielen Kundinnen und Kunden aktiv mitgetragene Spendensammlung habe er noch nie erlebt. Die stolze Summe werde definitiv dazu beitragen, weitere Kinderleben zu retten.

Das Bild zeigt die gemeinsame Freude von Dr. Martin Kox (links), Ulla Schröttle und Roland Majerus über die gespendete Summe, die in dieser Höhe nur durch die Großzügigkeit der NATURATA-Kundinnen und -Kunden ermöglicht wurde: SIE haben vorgelegt, NATURATA hat verdoppelt. Dafür noch einmal danke an alle mithelfenden NATURATA-Kunden, auch im Namen der ADS!