Aktuelles

Abb.: OIKOPOLIS-Gruppe übt Brandbekämpfung

OIKOPOLIS-Gruppe übt Brandbekämpfung

19.10.2012


Es ist beinahe schon sprichwörtlich: unter dem Dach der Münsbacher OIKOPOLIS-Gruppe werden Sicherheit und Mitarbeiterschutz groβ geschrieben. Und das ist wörtlich zu nehmen, denn schon beim Bau der autobahnnahen Gebäude, die mit ihrem auffälligen Gründach samt Photovoltaikplantage alle Blicke auf sich ziehen, waren die lokalen Rettungskräfte beratend mit eingebunden. Seither riss die Verbindung zwischen OIKOPOLIS-Gruppe und Rettungskräften nie ab. Im Gegenteil: die Kooperation wurde kontinuierlich ausgeweitet.

Zumal die In-House-Seminare, bei denen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Fragen des Brandschutzes von Feuerwehrprofis geschult werden, sind im Lauf der Jahre in jeder Hinsicht groβ geworden. In mittlerweile sechs Seminaren à vier Stunden lernten bislang 120 OIKOPOLIS-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter Theorie und Praxis von Feuerschutz und Brandbekämpfung kennen. Allein im laufenden Jahr hat die rundum auf Nachhaltigkeit bedachte Gruppe bereits 320 Stunden interner Ausbildung zum Thema Sicherheit durchgeführt.

Dass die OIKOPOLIS-Gruppe damit im nationalen Kontext eine Vorzeigerolle spielt, wurde vor allem beim letzten, vergangene Woche abgeschlossenen, Lehrgang deutlich. Zu diesem konnte Patrick Kolbusch, bei OIKOPOLIS zuständig für Ausbildung und Sicherheit, neben den Dozenten der Nationalen Feuerwehrschule ENSIS, Romain Folschette, Préposé adjoint, und Jeff Hengen, Instructeur, sogar einen Vertreter des Feuerwehrlandesverbands begrüβen. Dessen Generalkassier Claude Marson lobte im Rahmen der Zeugnisüberreichung denn auch die vorbildlich guten Beziehungen zwischen der Unternehmensgruppe und den lokalen Rettungskräften. Romain Folschette von der Ecole Nationale du Service d’Incendie et de Sauvetage wiederum formulierte den Wunsch, auch andere Luxemburger Betriebe mögen dem OIKOPOLIS-Beispiel folgen.

Dieweil plant Patrick Kolbusch bereits weitere Schulungen. Lokale Übungen mit den Feuerwehren der Ortschaften, an denen sich Naturata-Läden befinden, werden den Seminaren in Münsbach folgen. Eines steht damit felsenfest: das Thema Sicherheit ist und bleibt ein zentrales Thema der OIKOPOLIS-Gruppe.